USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

U14/2m: Schlacht in Bärnbach/Köflach



| Roman Grötz

Am Sonntag, 20.06.2021, fuhr die U14/2 nach Bärnbach/Köflach zum letzten Spiel im mittleren Playoff der MU14 ÖMS in der ÖHB Nachwuchs Liga.

Gezeichnet von der großen Hitze kam man nicht ganz frisch bei der Halle an. Auch das "aufwärmen" fiel den Jungs nicht ganz leicht weil es in der Halle gefühlte 50 Grad hatte.

Die Hausherren der HSG Remus Bärnbach/Köflach zeigten von Beginn an wer hier das Spiel gewinnt. Die ersten 15 Minuten (8:1) wurden im Totalschlaf absolviert bis ein Time Out die SG Jungs wach rüttelte.

Es wurde Tor um Tor aufgeholt und beim Pausenpfiff stand es 10:8. Es wurde die 2. Halbzeit durchaus motiviert begonnen. Eigenfehler und der gegnerische Torhüter brachten wieder einen größeren Rückstand (17:11) bis zur 40. Minute.

Ein weiteres Time Out brachte wiederum neuen Schwung und die Aufholjagd begann. Die letzten 10 Minuten waren in der Tat nichts für schwache Nerven. Wieder wurde ein Tor nach dem anderen aufgeholt und in der 49. Minute der Ausgleich (19:19) erziehlt.

Leider hatten die Jungs beim letzten Schuß der Bärnbacher ein wenig Pech und haben damit unglücklich verloren. Was bleibt ist die kämpferische Einstellung und das die Partie nie aufgegeben wurde! Bravo

HSG Remus Bärnbach/Köflach -SG Krems/Langenlois 20:19 (10:8)

Spieler:
Petz, Strohmayr; Huber (4/1), Riedl (3), Grötz, Steiner, Teuschl (1), Stradinger (8/1), Auffret, Sauer (3)