USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

UHK zurück auf der Siegesstraße



| Thomas Mayer

Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol und ALPLA HC Hard, wollte die Mannschaft des ERBER UHK Krems gegen die HSG Remus Bärnbach/Köflach wieder auf die Siegesstraße zurück.

Die Gastgeber gingen konzentriert in das Spiel und konnten sich gleich die Führung erarbeiten (3:1; 6. Minute). Durch Tore von Thomas Kandolf, Gunnar Prokop und Marko Simek glichen die Kremser aber nach acht Spielminuten auf 4:4 aus. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch, bei dem sich der UHK erst in der 20. Minute durch einen Treffer von David Nigg zum 8:10 ein wenig Luft verschaffen konnte.
Diesen Vorsprung ließ sich die Mannschaft bis zur Halbzeit nicht mehr nehmen und die Teams gingen mit 12:14 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit legte der UHK allerdings gleich einen Gang zu, präsentierte sich als die stärkere Mannschaft und konnte Tor um Tor davonziehen. Mit einer Fangquote von 42% legte Schlussmann Michal Shejbal den Grundstein für den Erfolg. Nach 40 Minuten erhöhte Lucijan Fižuleto (bester Werfer mit 6 Toren) auf 14:20.
Die Gastgeber konnten nicht mehr aufschließen. Im Gegenteil, die Wachauer bauten bis zum Schlusspfiff die Führung aus und gingen mit 19:28 verdient als Sieger vom Parkett.

In der kommenden Woche findet kein Spiel in der spusu Liga statt. Das Nationalteam trifft hingegen in Graz auf Serbien (25. Oktober) und die Niederlande (27. Oktober, live ab 18.00 Uhr auf ORF Sport+). Mit dabei sind auch Fabian Posch und Jakob Jochmann.

Ibish Thaqi, ERBER UHK Krems: „Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, die Weststeirer haben gut dagegengehalten. In der zweiten Halbzeit waren wir in der Deckung die bessere Mannschaft, unser schnelles Spiel hat gut funktioniert, unser Tormann hielt souverän. Am Ende haben wir verdient gewonnen.

Milan Vunjak, Trainer HSG Remus Bärnbach/Köflach: „Gratulation an Krems. Wir haben in der ersten Halbzeit richtig tollen Mannschaftshandball gespielt. Die Mannschaft war diszipliniert und präsentierte sich hervorragend. Wir haben mit dem Meister gut mithalten können. In der zweiten Halbzeit passierten anfangs unnötige Fehler im Angriff, wir waren zu naiv und das hat Krems beinhart ausgenutzt. Danach fiel es uns schwer wieder ins Spiel zu kommen.

spusu LIGA 2019/20 Hauptrunde 9
HSG Remus Bärnbach/Köflach vs ERBER UHK Krems 19:28 (12:14)
Samstag, 19. Oktober 2019, Sporthalle Köflach

Die U20 Mannschaften trennten sich 23:24 (11:16).

Torschützen ERBER UHK Krems: Lucijan Fižuleto (6); Thomas Kandolf (6); Fabian Posch (3); Kenan Hasecic (2); Jakob Jochmann (2); Gunnar Prokop (2); Marko Simek (2); David Nigg (2); Tobias Auß (1); Leonard Schafler (1); Johannes Kral (1)

Torschützen HSG Remus Bärnbach/Köflach: Sebastian Hutecek (5); Deni Gasperov (4); Jadranko Stojanović (4); Filip Bonić (2); Stephan Wiesbauer (2); Paul Langmann (1); Fabian Glaser (1)