USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

UHK sichert sich Platz 1



| Thomas Mayer

Im LAOLA1.tv und ORF Sport+ Livespiel der Runde war der Moser Medical UHK Krems bei neo Teamtrainer Ales Pajovic und seiner RETCOFF HSG Graz zu Gast. Die Partie stellte auch den Schlusspunkt für die Mannschaft in der spusu LIGA Bonusrunde dar.

Highlights auf LAOLA1.tv
Was für ein Tor von Fižuleto!
Parade: Eichberger strikes again!

In den ersten fünf Minuten nutzten die Gastgeber ihre Chancen besser aus und gingen 4:2 in Führung. Zu oft war bei Torhüter Thomas Eichberger Endstation. Nach einer Zeitstrafe glich der UHK durch Tore von Lucijan Fižuleto und Jakob Jochmann jedoch wieder aus (4:4, 10. Minute).
Das Spiel nahm dann an Fahrt auf und die Grazer legten immer wieder vor. Nach 18 Spielminuten und einem Stand von 12:10, nahm Ibish Thaqi sein erstes Time-Out um die Mannschaft neu zu ordnen. Der UHK nutze die Überzahl nach einer Zeitstrafe für die Steirer, glich aus und ging durch einen Treffer von David Nigg erstmals in Führung (12:13, 21. Minute).

Die folgenden Minuten wurden durch vergebene Chancen auf beiden Seiten geprägt. Eichberger konnte sich einige Male auszeichnen, im Angriff vergaben die Grazer jedoch ihre Möglichkeiten. Die Gastgeber nutzten dann aber eine Unterzahl des UHK konsequent aus und gingen wieder in Führung. Kurz vor der Pausensirene gelang Lucijan Fižuleto noch der Ausgleichstreffer zum 17:17 Halbzeitstand.

Der Beginn der zweiten Hälfte war ein Spiegelbild der ersten. Zu viele Chancen landeten in den Händen vom Grazer Keeper. Jakob Jochmann sorgte dann vom Siebenmeterpunkt mehrmals für eine Führung (22:23, 45. Minute). Ibish Thaqi ließ seine Mannen dann durch Oliver Nikic offensiv verteidigen. Die Grazer kamen dadurch aus ihrem Konzept und kassierten zwei Zeitstrafen. David Nigg stellte in der 54. Minute auf 23:26.

Die Steirer gaben nicht auf, aber es gelang ihnen nicht mehr den Anschluss zu finden. In der 58. Minute machte Gabor Hajdu mit dem 25:29 alles klar, Fabian Posch sorgte mit dem 27:31 für den Schlusspunkt.
Damit sichert sich der Moser Medical UHK Krems, einen Spieltag vor dem Ende der Bonusrunde, Platz 1 in der Tabelle.

Nun steht für die Mannschaft in eine Ruhepause an. Weiter geht es am 19. April im ÖHB-Cup Halbfinale in Dornbirn. Der UHK trifft um 18.00 Uhr auf ALPLA HC Hard.

David Nigg, Moser Medical UHK Krems: „Es war schwer. Wir haben gehofft, wir machens daheim zu, aber im Endeffekt haben wir jetzt gewonnen. Es war extrem wichtig und wir haben unser Ziel erreicht erster zu sein.

Jakob Jochmann, Moser Medical UHK Krems: „Ich bin glücklich. In der zweiten Hälfte haben wir eine solidere Deckung und im Angriff ruhiger gespielt. Wir haben zwar gute Chancen nicht gemacht, sind aber trotzdem nicht nervös geworden. Wir wollten unbedingt die Bonusrunde gut abschließen und haben uns selbst Druck gemacht. Umso glücklicher sind wir jetzt mit dem ersten Platz. Es ist ein extrem wichtiger Etappensieg. Zuletzt war immer die Mannschaft, die in der Bonusrunde ganz oben war, auch erster. Das war ein richtig wichtiger Sieg für uns.

Daniel Dicker, RETCOFF HSG Graz: „Die doppelte Zeitstrafe war der Knackpunkt. Wir haben dann ein wenig den Faden verloren und hinten nicht mehr gut gedeckt. Wir haben heute zu wenig gekämpft und als Mannschaft gespielt.

spusu LIGA 2018/19 Bonusrunde 9
RETCOFF HSG Graz vs Moser Medical UHK Krems 27:31 (17:17)
Freitag, 29. März 2019, 17.15 Uhr, Raiffeisen Sportpark Graz

Torschützen Moser Medical UHK Krems: Jakob Jochmann (8); Lucijan Fižuleto (6); Gabor Hajdu (5); David Nigg (5); Fabian Posch (4); Thomas Kandolf (3)

Torschützen RETCOFF HSG Graz: Matjaz Borovnik (7); Nikola Aljetic (4); Daniel Dicker (3); Timo Geßlbauer (3); Thomas Scherr (3); Rok Skol (3); Nemanja Belos (2); Philipp Moritz (2)