USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

UHK holt sich wichtige Punkte



| Thomas Mayer

Am Freitag schloss der ERBER UHK Krems im LAOLA1 Livespiel sein Handballjahr gegen den SC kelag Ferlach ab.

Highlights auf LAOLA1:
Budalicious!
Fliegen lernen
Alle Highlights UHK vs Ferlach

Der Beginn war von den Abwehrreihen der beiden Mannschaften geprägt. Ivan Budalić startete mit einem Doppelsave. Schlussendlich gelang den Gästen in der 5. Minute aber das 0:1. Im Gegenangriff sorgte Jakob Jochmann gleich wieder für den Ausgleich und Gašper Hrastnik brachte den UHK in der 7. Spielminute mit 2:1 in Front. Es entwickelte sich die erwartet enge Partie. Die Führung wechselte und das andere Team zog nach. In der 14. Minute kassierten die Kärntner nach einem Foul und Kritik eine doppelte Zeitstrafe und standen die nächsten zwei Minuten zu viert am Parkett. Den Strafwurf verwertete Jakob Jochmann zum 7:6.

Die Wachauer konnten diese Phase jedoch nicht für sich nutzen. Die Ferlacher glichen zum 7:7 aus. Nach schnellen Gegenstößen netzten Oliver Nikic und David Nigg zum 9:7 ein. Ivan Budalić bewahrte die Gelb-Roten durch einen gehaltenen Siebenmeter vor dem erneuten Ausgleich und beförderte, nach einer weiteren Parade, den Ball zum 10:8 ins leere Tor. Die offensive Deckung mit Tobias Auß brachte die Gäste ein wenig aus dem Tritt. Nach einem Doppelschlag von Fabian Posch nahmen die Ferlacher ihr erstes Time-Out (12:9). Die Mannschaften gingen mit 14:12 in die Kabinen.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste endete. Ivan Budalić hielt hinten dicht und Fabian Posch erhöhte auf 17.14. Nach einem weiteren Treffer von der Siebenmeter-Linie durch Jakob Jochmann, setzte sich der UHK erstmals mit vier Toren auf 18:14 ab (39. Minute). Die Kärntner kämpften sich dann bis zur 46. Minute aber wieder auf 20:19 heran. Ein heute stark aufspielender Ivan Budalić hielt die Kremser mit seinen Aktionen aber weiter im Spiel.

Nach der dritten Zeitstrafe gegen Leander Krobath musste dieser mit Rot vom Feld. Das Spiel nahm nun generell an Härte zu. Gabor Hajdu stellte auf 22:20 und die Gäste nahmen in der 53. Minute ein Time-Out. Es ging in die Crunchtime.

Der UHK behielt die Nerven und Ibish Thaqi zückte nun seinerseits die Time-Out-Karte. Den angesagten Spielzug setzte Gunnar Prokop zum 25:22 um. Kenan Hasecic tankte sich am Kreis durch (26:23) und sorgte dann in der Abwehr für einen Ballverlust der Gäste. Die Vorentscheidung war somit gefallen. Ibish Thaqi gab in einem weiteren Time-Out 50 Sekunden vor dem Schlusspfiff, den letzten Angriff vor. Diesen verwertete Gunnar Prokop zum 27:24 Endstand.

Die Mannschaft holte sich damit wichtige zwei Punkte im Kampf um einen Platz in der Bonusrunde. Das kurioseste Jahr in der Geschichte des UHK findet somit ein positives und versöhnliches Ende.

Für den ERBER UHK Krems folgt nun die Weihnachtspause.
Mit Handball für Rot-Weiß-Rot geht es im Jänner weiter. Zunächst trifft das Nationalteam in der EM-Qualifikation am 6. und 10. Jänner auf Deutschland. Dann geht es nach Ägypten zur WM. Erster Gegner ist am 14. Jänner die USA.
Die spusu LIGA startet wieder Ende Jänner / Anfang Februar.

In diesem Sinne wünscht Ihnen die UHK-Familie eine besinnliche Weihnachtszeit, einen sportlichen Rutsch ins Jahr 2021 und als wichtigstes: Gesundheit!

Jakob Jochmann, ERBER UHK Krems: „Ein ganz wichtiger Sieg und zwei Punkte kurz vor der Winterpause. Es war immens wichtig dieses Jahr mit einem positiven Erlebnis zu beenden! Jetzt müssen wir das Gefühl bis in den Februar mitnehmen. Wenn wir weiter so auftreten, ist die Bonusrunde auf jeden Fall in Reichweite! Die Mannschaft wünscht allen Fans ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Wir freuen uns, euch 2021 wieder zu sehen!

Dean Pomorisac, SC kelag Ferlach: „Es war von Anfang an klar, dass es ein schweres spiel wird. Insgesamt war heute aber mehr drinnen. Unser Angriff war teilweise ideenlos, obwohl wir gekämpft haben. Zum Schluss hat Krems besser im Angriff agiert und so das Spiel gemacht. Jetzt kommt noch WestWien, wo wir auch Punkte wollen und damit in die Pause gehen.

spusu LIGA 2020/21 Hauptrunde 15
ERBER UHK Krems vs SC kelag Ferlach 27:24 (14:12)
Freitag, 18. Dezember 2020, 18.30 Uhr, Sport.Halle.Krems

Torschützen ERBER UHK Krems: Jakob Jochmann (8); Fabian Posch (5); Gašper Hrastnik (5); Gunnar Prokop (3); Ivan Budalić (1); Tobias Auß (1); Kenan Hasecic (1); Gabor Hajdu (1); David Nigg (1); Oliver Nikic (1)

Torschützen SC kelag Ferlach: Dean Pomorisac (9); Rok Golcar (7); Blaz Klec (3); Mathias Rath (2); Izudin Mujanovic (1); Peter Keresztes (1); Adonis Gonzalez-Martinez (1)