USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

Der UHK kann mit einem Sieg gegen Graz die Bonusrunde fixieren

Marko Simek unmittelbar nach seiner Verletzung im Spiel gegen die HSG REMUS Bärnbach/Köflach



| Thomas Mayer

Nach dem Auswärtssieg gegen Bregenz Handball, kann der ERBER UHK Krems am Samstag gegen die HSG Holding Graz den Einzug in die Bonusrunde fixieren. Voraussetzung ist ein Sieg und gleichzeitig ein Punkteverlust der HSG REMUS Bärnbach/Köflach bei Sparkasse Schwaz Handball Tirol.

Das Spiel in der Hinrunde konnte die Mannschaft von Ibish Thaqi fulminant mit 23:38 für sich entscheiden. Die Grazer haben zwar keine Chance auf die Bonusrunde mehr, trotzdem ist Konzentration angesagt und eine gute Vorbereitung auf die Partie erforderlich.
Nach zuletzt zwei wichtigen Siegen in Richtung Bonusrunde, wollen wir auch gegen nicht zu unterschätzende Grazer unser Leistung abrufen und ein gutes Spiel zeigen!“, weiß auch Gunnar Prokop, dass die Begegnung kein Selbstläufer wird.

Das Spiel wird am Samstag ab 18.45 Uhr via Livestream in UHK-Eigenproduktion auf www.kvs.co.at übertragen.
Wir bedanken uns bei der KVS SANSYSTEM Fertigbad GmbH, wodurch die Fans die Gelegenheit bekommen, auch bei dieser Partie live mit dabei sein zu können!



Mit David Nigg, laboriert an einer Schulterverletzung, und Kapitän Marko Simek, zog sich gegen Bärnbach einen Kreuzbandriss zu, fehlen zwei Stammspieler.
Marko Simek zu seiner schweren Verletzung: „Im ersten Moment als ich gespürt habe, dass etwas komisches in meinem Knie passiert ist, war ich natürlich gleich unter Schock und sehr frustriert. Am nächsten Tag wurde der Verdacht auf Kreuzbandriss bestätigt. Es ist jetzt sehr schwer für mich wieder nur als Zuseher dabei zu sein, aber ich werde mein Bestes geben, um noch stärker zurückzukommen!“.

Unser Kapitän fällt für die übrige Saison aus, wurde aber in Rekordzeit operiert und beginnt bald mit der Rehabilitation.
Ein großes Lob muss ich an den Verein und in erster Linie an unseren Mannschaftsarzt Dr. Wolfgang Hagel aussprechen! Ich bin sehr dankbar für diese unglaubliche Unterstützung die ich von ihnen bekommen habe. Am Samstag erst verletzt und am Montag darauf bereits operiert. Da kann man sich vorstellen, wie stressig es für Wolfgang zugegangen ist, um das zu ermöglichen!
Weiter geht es jetzt mit meiner Therapie, bei der ich sehr gut von unserem Physio-Stab betreut werde. Ich bin guter Dinge, dass ich demnächst wieder laufen kann!
“, bedankt sich Marko beim medizinischen Team für die hervorragende Betreuung.

Dem Dank an das medizinische Team schließt sich auch die gesamte UHK-Familie an und wünscht unserem Kapitän Marko Simek alles Gute!

spusu LIGA Hauptrunde 18
ERBER UHK Krems vs HSG Holding Graz
Samstag, 20. Februar, 19.00 Uhr, Sport.Halle.Krems
live auf www.kvs.co.at