Vereinsgeschichte


Gründung 1947
Der Verein wurde 1947 als Sektion der Union Krems gegründet.

Traditioneller Handballverein
Der UHK hat eine einzigartige Geschichte und ist einer der traditionsreichsten Handballvereine Österreichs. Ursprünglich gab es in Krems 4 Sportvereine mit einer Handballsektion (KSC, Vorwärts, Sturm und Union). Die Handballsektion der Union Krems ist als Einzige übrig geblieben.

Hallenhandball setzt sich durch
Zuerst wurde bei der Union Krems Großfeldhandball im Freien gespielt, dann kam das Hallenhandballspiel dazu. Seit 1973/74 wird nur mehr Hallenhandball gespielt.

Gründungsmitglied der Staatsliga 1969
Der Moser Medical UHK Krems (damals Union Krems) ist Gründungsmitglied der Handball-Staatsliga (heute HLA). Mit Ausnahme von 9 Saisonen, spielte der UHK immer in der obersten österreichischen Spielklasse (Abstieg und Wiederaufstieg 1970/71 und 1995 - 2003).

Die Union Krems und seine Fans
Dank vieler handballbegeisterter Fans in Krems und Umgebung, erfreut sich der Moser Medical UHK Krems seit vielen Jahren an guten Zuschauerzahlen. Bereits im Jahr 1972 gründeten die Fans den Fanclub (früher Anhängerklub), der den UHK seit damals tatkräftig unterstützt.

Gründung eines eigenständigen Vereins
Sportliches Streben und wirtschaftliche Überlegungen am Beginn der 70er läuten eine neue Ära des Sponsorentums ein, der erste Handball-Legionär Österreichs wird in Krems eingesetzt.
Im Einvernehmen mit der Union Krems wurde die Handballsektion im Jahr 1975 ein eigenständiger Verein, der UHK - Krems.

Das Handball-Leistungszentrum (HLZ)
Bereits seit 1978 besteht ein Handball-Leistungszentrum in Krems, welches zunächst unter den Namen Bundes-HLZ geführt wurde. Nach dem Ausstieg des Bundes aus dem HLZ übernahm der UHK Krems die Führung des Leistungszentrums, das seitdem unter dem Namen NÖ HLZ Krems geführt wird.

Nach der Jahrtausendwende
Nach der Jahrtausendwede schafften zunächst Ehrenpräsident Ladtagspräsident Ing. Hans Penz und ab 2008 Präsident VD Mag. Bernhard Lackner mit Obmann Josef Nussbaum neue Strukturen (Präsidium und 2013 Beirat) und führten den Verein zu mehr Professionalität. Ein namensgebender Sponsor Moser Medical stärkt seit 2010 den Verein.

Seit dem Einstieg des Beirates unterstützt der Moser Medical UHK Krems die Privatstiftung Future4children.

Im Laufe der Jahre kamen in dieser Reihenfolge Kooperationen mit dem IPAS Krems, dem sportwissenschaftlichen Zentrum Weinburg, der Donau Uni und seit 2014 mit dem IMC Krems hinzu.

Sportliche Erfolge
Lang ist die Liste der sportlichen Erfolge, die den Verein zu einem der wichtigsten Sportvereine und Werbeträger der Stadt Krems gemacht haben:

  • 3x österreichischer Staatsmeister: 1972/73, 1974/75, 1976/77
  • 7x österreichischer Cupsieger (zuletzt 2010)
  • Internationale Erfolge im EC, bei Turnieren
  • UHK – Spieler in der österreichischen Jugend-, Junioren- und Herren-Nationalmannschaft,  in der österreichischen Bundesheerauswahl, in der österreichischen Unionauswahl und in Landesauswahlen
  • zahlreiche Junioren- , Jugend-, und Schülerstaatsmeister, Landesmeister
  • Erfolge im Frauenhandball – Staatsligateilnahme in den 70ern, einmal Vizestaatsmeister, 2.Platz bei den Bundeskampfspielen, zahlreiche NÖ. Landesmeistertitel, Spielerinnen in der Nationalmannschaft
  • 200 Burschen und Mädchen trainieren in 14 Nachwuchsmannschaften
  • Seit dem Wiederaufstieg 2003/2004 immer unter den ersten 4 in der HLA