Niederösterreichischer Handballverband mit neuem Partner HYPO NOE

von Links: Mag. Thomas Partel (HYPO NOE-Regionalleiter NÖ Süd), Silvia Grill (NÖHV Vizepräsidentin), Waldtraut Wagner (NÖHV Auswahltrainerin), Dr. Peter Harold (HYPO NOE Generaldirektor), Johannes Hammer (NÖHV Präsident), Phillip Wagner (Auswahltr

von Links: Mag. Thomas Partel (HYPO NOE Regionalleiter NÖ Süd), Andreas Starkl (NÖHV Auswahltrainer), Alexander Hutecek (NÖHV Leitung Auswahlmannschaften), DI Wolfgang Viehauser (HYPO NOE Vertriebsvorstand), Johannes Hammer (NÖHV Präsident)

| NÖHV, Moser Medical UHK Krems

Der Niederösterreichische Handballverband (NÖHV) konnte mit der HYPO Niederösterreich einen in Handballkreisen wohlklingenden Namen als neuen Partner für die Jugendarbeit gewinnen.

NÖHV-Präsident Johannes Hammer: “Die Partnerschaft mit der HYPO NOE gibt uns die Möglichkeit, unsere Jugendarbeit landesweit zu intensivieren. Mehrere HYPO NOE-Sichtungstage eröffnen den talentierten Jugendlichen neue Wege in die Auswahlmannschaften. Eine HYPO NOE-Challenge mit internationaler Beteiligung soll Standortbestimmung und Motivation für BetreuerInnen und SpielerInnen bringen.”

Der NÖHV übernimmt im Rahmen des Entwicklungsprogrammes des Österreichischen Handball Bundes die Aufgabe, landesweit die 10 bis 14-jährigen Talente zu entdecken und zu entwickeln.
Die Landesbank für NÖ und Wien ist ja über ihre HYPO NOE Sportfamilie bereits handballaffin und langjähriger Partner von Handball HYPO NÖ und Moser Medical UHK Krems.


Die SG Krems/Langenlois und die GKL Waldviertel ist stolz darauf, dass auch einige ihrer Spieler Teil der NÖ Auswahlmannschaften sind. Samir Alkic, Dominik Hofmann, Mario Lippitsch, Jakob Nigg, Noel Pausits, Nikolas Weiser vertreten unsere Farben bei den Burschen. Ajla Alkic und Anna-Lena Forster bei den Mädchen.