USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

U11M: Zweites Vereinsinternes „Derby“ auf extrem hohem Niveau!

| Christian Brünner

Wie bereits bekannt, stellt die SG Krems/Langenlois in der heurigen Meisterschaft der U11 mit den Jahrgängen 2006 und 2007 zwei Burschenmannschaften. Nach dem ersten Spiel in der Vorwoche kam es am letzten Sonntag zu dem zweiten vereinsinternen Duell der beiden Mannschaften. 

In der ersten Hälfte, in der beide Mannschaften Manndeckung spielen mussten, entwickelte sich ein tolles Spiel, welches durch hohes Tempo und vor allem Kampfgeist geprägt war. Die U 11/1 ging von Beginn weg in Führung und zeigte schnelle Spielzüge und variantenreiches Spiel. Anders wie in der Vorwoche ließen sich ihre jüngeren Kollegen diesmal aber nicht abschütteln und hielten mit aggressivem Deckungsspiel dagegen. Bis zum Stand von 10:8 für die U 11/1 in der 15. Minute war es ein Spiel auf Augenhöhe. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte die U 11/1 aber noch einmal zulegen und ging mit einer verdienten 13:9 Führung in die Pause. Als objektiver Betrachter kann man sagen, dass unsere Burschen in der ersten Halbzeit für diese Altersklasse wirklich tollen Handball gezeigt haben.

In der zweiten Halbzeit stellten beide Mannschaften ihre Deckung auf die in diesem Jahrgang in NÖ übliche 1:5 bzw 3:2:1 um und es entwickelte sich ein völlig anderes Spiel. Die Defense der U 11/1 war, natürlich auch auf Grund der körperlichen Überlegenheit, für die U 11/2 nunmehr kaum noch zu überwinden. Die U 11/1 spielte aus ihrer extrem starken Deckung solide Angriffe und konnte die Führung mit jeder Minute mehr ausbauen. Die U 11/2 kämpfte unverdrossen weiter und versuchte bis zum Schluss wirklich alles um weitere Tore zu erzielen, musste aber schlussendlich die Überlegenheit ihrer Freunde mit 25:11 anerkennen.

Erfreuliches Fazit: Nach der erfolgreichsten Nachwuchssaison 2016/17 der SG Krems/Langenlois braucht man sich auch um die Jahrgänge 2006 und 2007 keine Sorgen machen. Es gibt wohl kaum einen Verein in Österreich, der in diesen Altersklassen ein vereinsinternes Spiel auf solch hohem Niveau austragen kann. Darauf können die Trainerduos Christian Brünner/Florian Deifl und Werner Tremmel/Bernd Herndlhofer zu Recht stolz sein und lässt uns auf eine tolle Saison hoffen.

Torschützen SG Langenlois/Krems 1:

Jonas STIERSCHNEIDER (8), Max STRADINGER (3), Philipp HONAS (4), Tilen PAUSITS (4), Nils HAGL (2), Arthur RIEDLER (2), Edelbauer Moritz (2)

Torschützen SG Langenlois/Krems 2:
Peter HOFMANN (4), Michael THURNER (2), Jakob KALTENBRUNNER (1), Gregor ALLINGER (2) Lorenz BRÜNNER (1); Benjamin HÖLZL (1)