USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

Sieger bei den Österreichischen Meisterschaften für U12 Burschen

| Moser Medical UHK Krems

Am 19. & 20. Mai spielten zwei unserer erfolgreichen Jugendteams um die österreichischen Titel in ihren Altersklassen. Die U12 hatte ihr Turnier in Hard (Vorarlberg) und die U14 ihres in Bärnbach (Steiermark).
Beide Teams reisten schon am Freitag zu den Spielorten an. Die U14 charterte beide Vereinsbusse und die U12 buchte sogar den Zug um nach Vorarlberg zu gelangen.

Die U12 hatte insgesamt fünf Mitstreiter um den Titel „Österreichischer Meister“. Die Gastgeber aus Hard (VBG), WAT Fünfhaus (W), Linz (OÖ), Absam (T) und HIB Graz (STMK).
In unserer Gruppe hatten wir das erste Spiel gegen die Linzer. Das Spiel wurde zu einer klaren Angelegenheit und trotz des ersten Spiels im Turnier konnten alle Burschen voll überzeugen. Am Ende stand ein klarer 22:7 (13:2) Auftaktsieg zu Buche.
Das zweite Spiel gegen HIB Handball Graz war dann etwas schwerer. Dennoch gingen wir von Beginn weg in Führung und gaben diese nicht mehr aus der Hand. Gegen Ende der Partie konnten die Steirer noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Das Sieg von letztendlich 16:19 (9:13) für uns war jedoch nie in Gefahr.

Am zweiten Tag wartete dann im Halbfinale der Gastgeber aus Hard auf unsrer Jungs. Mit dem Rückenwind der Heimhalle verlangten die Harder unseren Burschen viel ab. Aber auch hier konnten die Burschen immer wieder den Gegner auf Distanz halten und am Ende einen ungefährdeten 18:16 (12:7) Sieg fixieren, der gleichzeitig das Finalticket war.

Im Finale wartete dann der Sieger aus der Gruppe B, WAT Fünfhaus. Schon im Vorjahr war das unser Finalgegner gewesen und wir wussten, dass es ein hartes Stück Arbeit werden würde, den Titel zu wiederholen.
Die Burschen waren hoch motiviert und voll konzentriert ab der ersten Sekunde. So wurde mit guter Deckungsarbeit und konzentrierten Angriffen eine komfortable Halbzeitführung von 13:5 herausgeworfen. In der zweiten Halbzeit ging es in dieser Tonart weiter. Die Wiener konnten zwar ihre Leistung steigern, aber am Ende reichte es nicht um die strakte erste Halbzeit unserer Burschen wieder wett zu machen. Die Burschen spielten weiter auf hohem Niveau und verwalteten den Vorsprung meisterhaft. Die Mannschaftliche Geschlossenheit und die gute Deckungsleistung waren der Grundstein für den verdienten Meistertitel. Am Ende war der Sieg mit 23:16 hoch verdient und die Goldmedaille glänzt nun um den Hals der Kinder.

Von unseren Burschen wurde Paul Hofmann als bester Rückraum Links, Benjamin Hauer als bester Kreis und Matthias Höllerer als bester Torwart ins All-Star Team gewählt.

Ergebnisse:
Gruppe A
SG Krems/Langenlois – SG Linz AG/Neue Heimat 22:7 (13:2)
HIB Handball Graz – SG Krems/Langenlois 16:19 (9:13)
Halbfinale
SG Krems/Langenlois – Alpla HC Hard 18:16 (12:7)
Finale
SG Krems/Langenlois – WAT Fünfhaus 23:16 (13:5)