USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

Sebastian Feichinger muss für sechs Spiele auf die Tribüne

| Moser Medical UHK Krems - TM

Wie bereits berichtet, hat der Moser Medical UHK Krems, in Vertretung von Sebastian Feichtinger, gegen die von der Straf- und Rechtskommission des ÖHB ausgesprochene Sperre von sechs Spielen berufen.

Heute ist nun die Entscheidung der Berufungskommission des ÖHB erfolgt. Der Berufung ist in keinen Punkten gefolgt worden.
Weder wurde die Sperre reduziert, noch bedingt nachgesehen.

Sebastian Feichtinger muss nun die nächsten sechs Spiele von der Tribüne aus mitverfolgen. Sein Comeback kann Sebo erst am 24. November, ironischer Weise gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol, bestreiten.

Für die Verantwortlichen im Verein ist es nicht nachvollziehbar, dass hier derart hart vorgegangen wurde.
Der Vorstand prüft nun, ob weitere rechtliche Schritte unternommen werden.