USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

Platz 2 für die U13 Burschen bei den Österreichischen Meisterschaften



| Christopher Hummel

Am 02. & 03. Juni spielten die U13 Burschen um die österreichischen Titel in ihren Altersklassen. Das Turnier fand diesmal in Ferlach, in Kärnten statt.

Als Titelträger aus dem Vorjahr reisten wir natürlich mit dem Ausblick nach Kärnten den Titel zu wiederholen.

Im ersten Gruppenspiel wartete Feldkirch. Ein Gegner den wir sehr schwer einschätzen konnten, da er auf der Handballlandkarte relativ selten vertreten ist. Das Spiel gestaltete sich etwas zögerlich zu Beginn. Mit Fortdauer der Partie konnten wir jedoch Sicherheit gewinnen und am Ende ungefährdet mit 19:15 gewinnen.

Der zweite Gegner war die SG SHV/UHC Salzburg. Auch hier war es eher so, dass wir wenig Infos über den Gegner hatten. Mit einer guten Leistung sollte aber auch dieses Spiel gewonnen werden. Wie vorgenommen, waren wir von Beginn weg sehr konzentriert und konnten eine klare Führung herauswerfen. Der Endstand von 17:11 war hoch verdient.

Das letzte Gruppenspiel der Gruppe A hatten wir dann gegen die Fivers. Dass wir schon in der Vorrunde auf eine der Titelaspiranten treffen würden, war sicher nicht einfach für beide Teams. Es ging uns in diesem Spiel fast alles auf und wir konnten über die gesamte Dauer des Spiels in Führung liegend agieren. Am Ende fixierten die Burschen dann mit einem 21:17 den Gruppensieg.

Im Halbfinale wartete mit Bärnbach ein starker Gegner aus der Steiermark. Das ganze Speil wurde gekämpft und wir konnten uns immer weiter und weiter einen kleinen Vorsprung herausspielen. Das reichte am Ende zu einem 22:17 Endstand für den Finaleinzug.

Im zweiten Halbfinale setzte sich dann unser Gruppenzweiter, die Fivers in einem harten Kampf gegen die Gastgeber aus Ferlach durch. Somit warteten im Finale abermals die Fivers auf unsere Jungs. Diesmal lief es jedoch bei uns gar nicht nach Plan. Es war ein harter Kampf, bei dem immer die Fivers die Nase leicht vorne hatten. Immer wieder mussten wir einem kleinen Rückstand nachlaufen und es wollte uns nicht der Anschlusstreffer oder der Ausgleich gelingen. Am Ende mussten wir den Fivers den Vortritt lassen und durften uns mit einem 14:16 über Silber freuen.

Ins All-Star Team wurden von der SG gewählt:
Nikolaus Riedl im Tor
Jonathan Provin auf links Außen
Maximilian Schwanzer auf Rückraum Mitte

Ergebnisse:
Gruppe A

SG Krems/Langenlois – HC Sparkasse BW Feldkirch 19:15 (9:7)
SG Krems/Langenlois – SG SHV/UHC Salzburg 17:11 (12:7)
SG Krems/Langenlois – HC Fivers 21:17 (10:7)

Halbfinale
SG Krems/Langenlois – HSG Remus Bärnbach/Köflach 22:17 (9:8)

Finale
SG Krems/Langenlois – HC Fivers 14:16 (7:9)