USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

Drei Heimspiele in Folge für den UHK

| Moser Medical UHK Krems - TM

Nach der knappen Niederlage gegen Bregenz Handball (Bericht, Beitrag im ORF Sport-Bild), warten in den folgenden eineinhalb Wochen gleich drei Heimspiele auf die Fans des Moser Medical UHK Krems.

Trainer Ibish Thaqi gibt die Richtung für die kommenden Partien in der Sport.Halle.Krems vor: „Wir haben kein schlechtes Spiel gegen Bregenz gemacht. Umso schmerzhafter ist es, dass wir mit leeren Händen nach Hause gefahren sind. Ich will, dass wir jedes Spiel wie ein Finale angehen und um jeden einzelnen Punkt fighten!“

Los geht’s am kommenden Donnerstag, den 7. Dezember 2017, ab 19.30 Uhr. Zu Beginn der englischen Woche reist der SC Ferlach in die Wachau.

spusu Handball Liga Austria 15. Runde
Moser Medical UHK Krems vs SC Ferlach
Donnerstag, 7. Dezember, 19.30 Uhr, Sport.Halle.Krems

Die U20 Mannschaften starten um 17.15 Uhr.

Nur drei Tage später, sind die Mannen von HSG Graz in der Sport.Halle.Krems zu Gast. Am Sonntag, den 10. Dezember 2017, ab 18.00 Uhr, laufen Tobias Schopf & Co gegen die Steirer auf das Parkett.

spusu Handball Liga Austria 16. Runde
Moser Medical UHK Krems vs HSG Graz
Donnerstag, 10. Dezember, 18.00 Uhr, Sport.Halle.Krems

Die U20 Mannschaften starten um 16.00 Uhr.

Zum Abschluss der Hauptrunde in der heimischen Halle, empfangen wir am 15. Dezember 2017, ab 19.30 Uhr, die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN.

„Wenn wir zwei der drei Heimspiele gewinnen, ist unser Saisonziel erreicht. Wir wollen jetzt aber natürlich das Maximum herausholen. Womöglich läuft es auf einen Zweikampf um Platz drei mit WestWien heraus.“, so Obmann Josef Nussbaum zu den kommenden Spielen.

Die heiße Phase der Hauptrunde hat also begonnen. In den kommenden Tagen entscheidet sich die Ausgangssituation für die Bonusrunde ab Februar 2018 (neuer Spielmodus zum Nachlesen).