USV Langenlois Handball
GKL Waldviertel

Kooperationen

 

Der UHK unterliegt Bregenz

| Christoph Gruböck

Für die junge Mannschaft des Moser Medical UHK Krems ging es in der 5. Runde des Grunddruchganges der spusu LIGA ins Ländle, wo man bei Ex-Teamkollegen Vlatko Mitkov und seinen Bregenzern zu Gast war. Die lange Anreise nach Bregenz machte sich für die Kremser nicht bezahlt, denn Ex-Kollgege Mitkov machte den Moser Boys das Leben schwer und so unterlag man 28:25.

Zu Spielbeginn starteten die Moser Boys stark, zwar gelang dem Bregenzer Marko Coric das erste Tor, jedoch stand es nach 8 Minuten 3:5 für Krems durch Tore von Prokop, Posch, Nigg und Simek. In Minute 12 gelang dem Ex-Kremser Mitkov der Ausgleich für die Vorarlberger. Kurz danach gingen die Wachauer wieder in Führung und so stand es nach 15 Minuten 6:8. Dann geriet das Kremser Spiel jedoch ins Stocken, durch Tore von Mitkov und Frühstück glich Bregenz eineinhalb Minuten später aus. Nach Zeitstrafen für die Kremser Simek und Tormann Musel bauten die Bregenzer ihren Vorsprung bis zur Halbzeit um 6 Tore aus, während auf Kremser Seite bis zum Halbzeitpfiff der Torerfolg ausblieb und Bregenz mit einer 15:9 Führung in die Halbzeitpause ging.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Gunnar Prokop den Fluch auf Kremser Seite brechen und traf zum 15:10. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit machte Ex-Teamkollege Mitkov den Kremsern das Leben schwer, die Tore Nr. 16, 17, 18 und 19 gingen alleine auf seine Kappe und so waren die Gäste aus der Wachau in Minute 40 mit 6 Toren (21:15) im Rückstand. Fabian Posch, Tobias Auß und Thomas Kandolf konnten bis zur Minute 50 den Rückstand etwas verringern, es stand 10 Minuten vor dem Spielende 23:19 für Bregenz. Allerdings schleppten die Wachauer noch immer die Last des 4 Tore-Rückstandes aus der torlosen Phase in der ersten Halbzeit mit sich. Doch der UHK zeigte sich in der Schlussphase nochmals kämpferisch, so verkürzten Kandolf, Auß, Simek und Hajdu 3 Minuten vor Spielende zum 26:24. Doch in den letzten Minuten blieb der Torerfolg aus und so gewann Bregenz verdient mit 28:25, wobei Thomas Kandolf 4 Sekunden vor dem Schlusspfiff noch Ergebniskosmetik betrieb und das Tor Nummer 25 für Krems warf.

spusu LIGA 2018/19 Hauptrunde 5
Bregenz Handball vs Moser Medical UHK Krems 28:25 (15:19)
Samstag, 29. September 2018, 19.00 Uhr, Handball-Arena Bregenz

Die U20 Mannschaft unterlag in Bregenz 35:23 (22:9). 

Torschützen Moser Medical UHK Krems: Kandolf Thomas (4), Posch Fabian (4), Prokop Gunnar (4), Simek Marko (4), Auß Tobias (3/1), Nigg David (3), Tomann Aron (2), Hajdu Gabor (1)

Torschützen Bregenz Handball: Mitkov Vlatko (9/2), Frühstück Lukas (6), Schnabl Nico (4), Coric Marko (2), Gangl Clemens (2), Barbarskas Povilas (1), Kikanovic Luka (1), Klopcic Marian (1), Mohr Florian (1), Wassel Alexander (1)